Aus der Serie: Asterix von 1975

 

Asterix

Copyright bei © www.ueeidieter.de

Dieses Replikat ist am besten anhand der Bemalung erkennbar.
Die Bemalung ist teilweise abweichend vom Original (Schwertscheide und Helm). Eventuell sollte dabei eine Variantenbemalung vorgetäuscht werden. Außerdem sind sehr untypische matte Farben verwendet worden. Das Grundmaterial wurde im Gesicht und an den Armen hautfarben übermalt.

Beim Original ist dort keine Bemalung vorhanden und das Grundmaterial leuchtet unter UV-Licht.
Die doppelte Gussnaht ist unter der dicken Bemalung kaum auffindbar.

Copyright bei © www.ueeidieter.de

 

 

Ein weiterer gefälschter Asterix ist aufgetaucht.
Danke an Micha aus Berlin, der mir seine Figur zugeschickt hat.
Wie er mir sagte, kann ich den "Plastikschrott" behalten.

Dieser Asterix ist leicht an seiner Grundfarbe zu erkennen.
Ich möchte mal sagen, schweinchenrosa. Bei der Fälschung leuchtet unter UV-Licht das Grundmaterial nicht. Die Originalfigur leuchtet da gelb oder orange.
Die Jacke ist dunkelgrün bemalt. Bei der Originalfigur ist die Jacke schwarz.
Eine Doppelnaht ist gut an dem rechten Arm zu erkennen.
Der Asterix scheint sehr zerbrechlich zu sein. Beim ersten Transport sind beide Flügel abgebrochen und beim zweiten Postweg der linke Arm.
Bei der Fälschung habe ich die Flügel und den Arm wieder angeklebt.

Schaut euch die Fotos an und die Fälschung erklärt sich von ganz alleine.
Leider fehlt bei meiner Originalfigur ein Flügel.

 

   
   

Majestix

Copyright bei © www.ueeidieter.de

Die Bemalung ist recht gut getroffen. Aber man kann sehr deutlich doppelte Gussnähte erkennen.

Copyright bei © www.ueeidieter.de

Zum Seitenanfang

Für die Richtigkeit der Angaben auf dieser "Top Info Replika" Seite
übernehmen wir keine Gewähr!

zurück zur Top Info Replika Seite