Aus der Serie:  Donalds flotte Familie  (1987)

Blauer Donald mit Akkordeon

Copyright bei © www.ueeidieter.de

Im Jahre 1987 kam Donalds flotte Familie in die Eier und der Donald mit dem Akkordeon hatte die Jacke schwarz.
Diese Figur stand im Jahre 2001 mit 25,- DM in den Katalogen.
Im Jahre 1990 fand sich dieser Donald in Italien im Maxiei, aber die Jacke war nicht schwarz, sie war blau. Diese Figur findet man heute für 200,- DM in den Katalogen, und sie wird gefälscht, in dem man die schwarze Jacke übermalt.

Wie erkennt man nun das Replika?
Beim Replika leuchtet das Blau, beim Original ist das Blau matter. Christian Piller untersucht die Figur mit UV Licht. Bei dem original Donald leuchtet das Grundmaterial unter UV Licht. Die Bemalung allerdings bleibt dunkel, da das Material anders ist als bei der deutschen Figur. Wenn man nun die Jacke des deutschen Donalds mit blau übermalt, dann leuchtet die Farbe, das weiße Grundmaterial der Figur leuchtet allerdings nicht, und man hat somit eindeutig das Replika erkannt.
Da ich alle Untersuchungsmerkmale ohne UV Licht vornehme, damit jeder das Replika erkennen kann, muss hier eine Ausnahme gemacht werden.

Zum Seitenanfang

Donalds Mützen

Copyright bei © www.ueeidieter.de
Original

Copyright bei © www.ueeidieter.de
Original

Copyright bei © www.ueeidieter.de
Replika

Copyright bei © www.ueeidieter.de
Replika

Es gibt blaue und schwarze Mützen.
Die Fälschungsmerkmale sind bei beiden gleich. Markantestes Merkmal ist die Abrissnaht.
Sie befindet sich beim Replika vorne auf der Mütze und zwar im oberen Teil der Vorderseite genau auf der Umlaufnaht.
Beim Original ist die Abrissnaht circa 2 mm unterhalb der Umlaufnaht, mit dem bloßen Auge leicht zu erkennen.
Auffallend auch, dass sich um den originalen Abrisspunkt circa 20 feine Kreise befinden.
Beim Replika ist das nicht der Fall. (Lupe)
Ob in der Innenseite der Mütze eine Zahl aufgestanzt ist oder nicht, ist keine Indikation dafür, dass es sich um eine Fälschung oder ein Original handelt.

Zum Seitenanfang

Körbchen von Trick

Copyright bei © www.ueeidieter.de
Original

Copyright bei © www.ueeidieter.de
Original

Copyright bei © www.ueeidieter.de
Original

Copyright bei © www.ueeidieter.de
Replika

Copyright bei © www.ueeidieter.de
Replika

Copyright bei © www.ueeidieter.de
Replika

Das Original hat den Abrisspunkt auf der Seite des Körbchens, nahe der Bodenkante. 
Die Abrissnaht sieht man deutlich, wenn man theoretisch das Bügelende bis zur Unterkante des Bodens verlängert. Man sieht die Abrissnaht mit dem bloßen Auge.

Achtung!
Es gibt jeweils ein Original, das unter UV-Licht leuchtet und eines, was nicht leuchtet.

Beim Replika liegt der Abrisspunkt auf der Unterseite des Körbchens, genau in der Mitte. Die Gussabdrücke sind beim Original und beim Replika gleich.

Das Korbgeflecht ist beim Replika durch viele, eingedrückte Quadrate vorgetäuscht, die nahezu alle gleich aussehen. Beim Original ist die Korbstruktur nicht durch gleichmäßige quadratische Eindrücke, sondern durch unregelmäßige Erhebungen dargestellt.

 

Körbchen von Trick:
(neue Fälschung)

Das Körbchen ist unterscheidbar anhand des Abrisspunktes.
Der Abrisspunkt liegt bei Originalen immer seitlich am Korb neben der Gussnaht.
Bei diesem Replikat liegt er auch seitlich, aber auf der Gussnaht.
Sehr deutlich erkennbar ist auch die völlig andere Struktur des seitlichen Korbgeflechts (siehe Bild).

Zum Seitenanfang

Für die Richtigkeit der Angaben auf dieser "Top Info Replika" Seite
übernehmen wir keine Gewähr!

zurück zur Top Info Replika Seite